neuE Führung ab  MÄRZ 2015:

Der Henker Von Miltenberg  

Henker, Hexen und Hallunken

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise mit dem Henker durch Miltenberg. Auf dieser Führung erleben Sie Geschichte interaktiv. Nicht für Kinder unter 16 Jahren geeignet.

Erfahren Sie was es mit den unehrlichen Berufen im Mittelalter auf sich hat, was ist eine Schandstrafe und wie wurde diese geahndet? Was hat es mit dem Henkersknecht auf sich und was sind Angstglöckchen.

Auf dieser Tour führe ich Sie gewandet durch die Gassen der Stadt. Sie sehen Schauplätze der Miltenberger Geschichte, und erfahren warum zum Beispiel die Riesenwirte (Riesen = ältestets Gasthaus Deutschlands in Mitenberg) der Hexerei angeklagt wurden. 

 

Die Führung

Wir beginnen unseren ca. 80-90 minütigen Rundgang am Engelplatz gegenüber der Klosterkirche. Hier stehen wir bereits auf historischem Boden auf dem Richtplatz des Centgrafen von Bürgstadt. Hier wurden die Gerichte des Centgrafen vor der 2 Erweiterung der Miltenberger Stadtmauer im Jahr 1487 gehalten und auch die Urteile vollstreckt. Auf diesem Platz bestimmen wir den Teilnehmer der Führung welcher als Henkersknecht in die Lehre geht und dem Henker während der Führung assistieren wird. Hier bekommen Sie auch die Angstglöcken...

  •  

Der Henker

In mittelalterlicher Gewandung mit Henkersaxt wird das optisch auffallende Erscheinungsbild des Henkers im Mittelalter möglichst historisch wiedegegeben. Da der Beruf des Henkers zu den unehrlichen Berufen im Mittelalter gehörte musste den Bürgern schon von weitem die Möglichkeit gegeben werden zu erkennen des es sich um einen unehrlichen Menschen handelte.

Die Requisiten

Lernen Sie währen der Führung einen Henkersknoten zu knüpfen, sehen Sie die Stadt und die Bewohner durch eine Schandmaske an Ihnen vorüberziehen, reichen Sie dem Henker die mittelalterlichen Folterinstrumente....

historische Fakten - Erlebnisführung

Bei dieser Führung handelt es sich um eine Erlebnisführung mit historischen Fakten. Da gerade die Zeit des Mittelalters von 500 - 1500 nach Christus einen Zeitraum von 1000 Jahren umfasst und die Geschichte der Rechtsprechung, der Folter und der Urteilsfindung auch regional sehr unterschiedlich war sowie die historischen Quellen teilweise widersprüchlich sind wurde bei dem Konzept der Führung trotzdem darauf geachtet das historische Fakten möglichst einwandfrei wiedergegeben werden. Es handelt es sich aber auch um eine Erlebnisführung mit einem gewissen Spaß- und Gruselfaktor die auf keine historischen Fakten sondern auf Ideen und den Anspruch auf eine moderne erlebnisreiche und interaktive Führung baut.